Premium Blend Mixing Wien
 
MENU
Loading...
You're gonna hear electric music, solid walls of sound

Wie Du Deine Daten übermittelst und worauf Du achten solltest

Premium Blend Mixing will dir einen problemlosen Ablauf bieten. Bitte lies daher vorab diese Information und die FAQ durch, damit Du weißt wie ein Online Mixing Service funktioniert. Für einen reibungslosen und schnellen Service brauche ich in einigen Punkten Deine Mitarbeit:

 

Datei- und Audio-Formate

Ich benötige von dir Dateien im WAV oder AIFF Dateiformat. Diese können eine Samplerate von 44.1, 46, 88.2 bis 96kHz haben und sollten in 16 oder 24 bit vorliegen.

Wichtig: Alle Dateien eines Songs müssen dieselbe Samplerate und Bitrate haben! Andernfalls kommt es zu ungewollten Timing-Verschiebungen.

 

Mono vs. Stereo

Bitte schicke mir für das Mixing einzelne Mono- oder Stereo-Dateien. Wichtig: Stereo-Dateien zählen aufgrund des höheren Bearbeitungsaufwandes als zwei Audiospuren! „Streicher L & R werden also als zwei Spuren gezählt.

Für das Mastering solltest Du mir eine Stereo-Datei schicken.

 

Zeitkonsolidierung / Spurexport

Bitte liefere mir Deine einzelnen Multi-Track-Spuren immer vom Beginn des Songs (Takt 1 Schlag 1) bis zum Ende des Songs. Das bedeutet, dass Du Deine Spuren konsolidiert / gebounced exportierst, damit sie alle an der gleichen Stelle im Song starten. Nur so lassen sich Timing-Verschiebungen auschließen. Alle Dateien müssen also dieselbe Länge haben. Auch eine Spur, auf der zB nur ein Trompetensolo in Strophe 3 zu finden ist, sollte ab Takt 1 Schlag 1 bis zum Ende exportiert werden.

Wenn Du Deine Spuren also entprechend bounced / exportierst, achte bitte je nach verwendeter DAW darauf, dass eventuell von Dir schon verwendete Plugins und Effkte auf Bypass stehen, damit Du diese nicht ungewollt mit exportierst!

 

Spur-Organisation

Es ist in unser beider Interesse, die Zahl der Supren und damit den Bearbeitungsaufwand gering zu halten. Denn bei über 32 Spuren steigt der Bearbeitungsaufwadn für mich so stark, dass ich für jede weitere Spur zusätzlich 4€ nehmen muss.

Aber es gibt Möglichkeiten, die Zahl der Spuren klein zu halten: Gleiche Instrumente sollten nicht auf mehrere Spuren aufgeteilt sein. Sprich zB alle gleichen Strophen-Gitarren oder Vocals können auf eine Spur. Sollte sich der Sound nicht allzusehr unterscheiden, können sogar Strophe und Refrain in eine Spur und müssen nicht aufgeteilt werden! Und: wenn Du zB eine Gitarre mono aufgenommen hast, schicke mir diese auch als Montrack damit sie nicht unnötigerweise als 2 Spuren gezählt wird (siehe Mono vs. Stereo).

Wichtig: Verschiedene Instrumente sollten aber natürlich auf jeden Fall in verschiedene Spuren aufgeteilt werden! Eine Tonspur sollte nicht verschiedene Instrumente oder Sounds beinhalten – zum Beispiel nicht Background Vocals kombiniert mit einem Gitarrensolo oder Ähnliches.

 

Benennung / Dateinamen

Bitte beschrifte Deine Dateien eindeutig damit ich sie zuordnen kann. Übermittle mir alle benötigten Dateien zusammen in einem Dateiordner und beschrifte ihn bitte mit Deinem Namen oder dem Bandnamen. Wenn Du mir mehrere Songs zum mischen oder Mastern schickst, erstelle bitte darin noch Unterordner für jeden Song für die eindeutige Zuordnung.

 

Übersteuerungen

Bitte achte darauf, dass Deine Dateien nicht übersteuert sind. Übersteuerungen führen zu ungewollten Verzerrungen und Artefakten! Diese Artefakte lassen sich während des Mischen sonst nicht mehr entfernen. Wenn Du Deine einzelnen Spuren für das Mixing oder den Stereo-Mix für das Mastering exportierst, sollte also immer genug Headroom vorhanden sein, um Übersteuerungen und Verzerrungen zu vermeiden.

 

Effekte

Ich empfehle, dass Du mir alle Multi-Tracks trocken – also ohne Hall oder andere Effekte – zukommen lässt. Wenn Du natürlich der Meinung bist, dass ein bestimmter Effekt – zB ein kreatives Element wie ein Filter-Sweep oder ein Delay – ein wesentlicher Bestandteil des Sounds ist, dann schicke mir bitte die bearbeitete Version der Spur und zusätzlich auch die trockene Spur ohne den Effekt. Dies erhöht selbstvrständlich nicht Deine gesamte Tonspuranzahl. Markiere bitte beide Spuren eindeutig und informiere mich kurz darüber in unserem Gespräch.

 

Midi

Bitte printe alle Deine Midi- und Instrumenten-Spuren – also exportiere sie als fertig gerenderte Audiospur. Ich kann nur Audiodateien annehmen, da die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, das ich die von Dir verwendeten Midi-Instrumente ebenfalls vorliegen habe.

 

Vollständigkeit

Bitte vergewissere Dich, dass Du alle Multi-Tracks hochgeladen hast, die im Song vorkommen sollen.

 

DAW Projekte

Ich kann leider keine DAW Projekte (z.B. Pro Tools, Logic, Cubase etc) entgegennehmen. Das liegt zum einen daran, dass sich Projekte nicht immer sauber importieren lassen. Zum anderen daran, dass darin oftmals Einstellungen vorkommen (wie Plugins oder Ähnliches), die sich nicht auf einer anderen Workstation reproduzieren lassen. Daher baue ich einen Mix immer sauber neu von der Basis an auf. Damit die Timings / Positionen der Spuren also immer sauber aufeinander liegen und es nicht zu Improtfehlern kommt, schicke mir bitte einzelne im Timing konsolidierte Spurdateien (siehe Zeitkonsolidierung / Spurexport).

 

Tuning und Editieren

Es liegt in Deiner Verantwortung, dass alle von dir zur Verfügung gestellten Tonspuren zum mischen bereit sind. Tuning oder Timing-Probleme werden zunächst im Rahmen des Mixings nicht automatisch behoben. Wenn von dir jedoch explizit ein Vocal-Tuning gewünscht wird, lass mich dies bitte vorab wissen. Wenn ich den Eindruck habe, dass die Arbeit am Tuning und das Editieren meine Zeit beim Mischen sehr stark beeinträchtigen wird, werde ich Dich hierzu benachrichtigen. Denn das Tuning und Editieren in gorßen Mengen beeinflusst die Bearbeitungszeit sehr stark. Es ist auch in Deinem Interesse, alles so vorzubereiten, dass ich die Zeit zum Mischen maximieren kann 😉

 

Referenz-Mix

Du kennst einen anderen Song, desssen Mix dir besonders gut gefällt und von dem Du sagst „genau so einen Sound stell ich mir auch vor“? Oder Du hast selbst schon einen Demo-Mix gemacht, von dem Du denkst „in die Richtugn soll es gehen“? Beides ist ein sehr guter Anhaltspunkt! In Ergänzung zu unserem Gespräch kannst Du mir sehr gerne einen solchen Demo-Mix oder einen beliebigen kommerziell veröffentlichten Referenzsong zukommen lassen.

Ein kommerziell veröffentlichter Song dient natürlich nur als Anhaltspunkt. Das Resultat der Mischung ist natürlich auch von der Qualität des Ausgangsmaterials abhängig – also von der Qualität und des Stils Deiner vorhandenen Multi-Tracks.

 

Was kannst Du von Premium Blend Mixing erwarten:

Bearbeitungszeit

In den meisten Fällen beträgt die Bearbeitungszeit in etwa eine Woche. Wenn jedoch durch eine hohe Auftragsrate ein Mix länger dauern sollte, informiere ich Dich natürlich sofort darüber. In diesem Fall kannst Du dann selbstverständlich Deinen Auftrag streichen und bekommst Deine Kosten zurückerstattet.

 

Nachbarbeitungen

Nachbearbeitungen sind innerhalb eines Monats nach Buchung möglich. Bitte informiere mich jedoch rechtzeitig innerhalb von 24 Stunden darüber, wenn Du eine Revision benötigst, damit ich diese entsprechend einplanen kann.

 

Auftaktgespräch

Bevor ich mit dem Mischen beginne, möchte ich gerne mit dir ein Gespräch via Facetime oder Skype führen. Denn damit Du den Mix bekommst von dem Du träumst, ist es wichtig zunächst von dir zu erfahren, was Du dir erwartest und was Du für Vorstellungen zu Deinem Song hast.